D-Block

D-Block

Hier steht der D-Block im Fokus:

Unser aktuelles Baugeschehen: das neue Bistro

In unserem Großbauprojekt „Erweiterung und Sanierung“ befinden wir uns mitten in der zweiten Bauphase im D-Block. Die erfolgreich durchgeführten Arbeiten auf dem Außengelände (Verdichtung und Pflasterung sowie Gießen der Bodenplatte und Aufbau des Bistroanbaus) geht es nun mit dem restlichen Innenausbau weiter.

Durch die eingegangene Spende konnten wir gleich nach der Männerkonferenz die vier großen Fenstereinheiten für den neuen Bistroanbau in Auftrag geben. Mitte Januar erfolgte nun die Lieferung und bei noch angenehmen Temperaturen bereits der Einbau innerhalb von zwei Tagen, auch dank der kräftigen Mithilfe eines ortsansässigen ehemaligen Mitarbeiters. Somit nimmt der Umbau unseres D-Blocks immer mehr Form an. Denn leider mussten wir im Sommer wegen fehlender Finanzen einen zwischenzeitlichen Baustopp einlegen. Doch nun können wir wieder kräftig weiterbauen. Mitte Dezember hatte uns schon ein anderer Handwerker für eine Woche unterstützt, sodass der Innenausbau bereits begonnen wurde – und jetzt weiter fortgesetzt werden kann. Nun müssen die neu eingebauten Trennwände fertiggestellt, alle Installationen eingerichtet und die Wände verkleidet werden. Anschließend erfolgen Estrich- und Malerarbeiten, bevor die Inneneinrichtung eingebaut werden kann. Gerne möchten wir den Ausbau des neuen Bistros bis zur Jugendkurzbibelschule Mitte Juli abgeschlossen haben.

„Ich bin überwältigt, wie Gott mit uns am Bau tätig ist. Er schickt uns Helfer, Schüler, Finanzen und sehr gute Partnerfirmen, die mit unserem Handwerkerteam das Projekt D-Block voranbringen. Mein persönlicher Leitspruch ist von Martin Luther: BETE und ARBEITE. Dir nochmal vielen Dank für dein Mitstehen.“ – Andy Fey, Projektleiter

Wir sehen immer mehr die Notwendigkeit des erweiterten Bistros gerade bei den Veranstaltungen, aber auch unsere Schüler werden davon profitieren. Daran anschließend sollen dann auch im Dachgeschoss weitere Betriebsflsächen errichtet werden.

Wir benötigen für die nächsten Schritte ca. 26.000,– €. Wenn du uns bei der Finanzierung dieses Betrags helfen möchtest, so verwende den unten anhängenden Zahlschein oder gib bei deiner Online-Überweisung den Verwendungszweck „Projekt-Nr. 506 – Erweiterung und Sanierung“ an.

Unser neuer Gebetsraum

Während der Männerkonferenz 2018 wurde unser neuer Gebetsraum nach monatelangen Umbauarbeiten eingeweiht. Hier ein Einblick.

Gebetsräume eingeweiht

Unsere vier neuen Gebetsräume wurden eingeweiht und zum Gebet freigeben. Damit ging nicht nur ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung, sondern die Intension, auch ein Haus und Ort des Gebets zu sein, bekommt eine neue Tiefe. Bezugnehmend auf Jesaja 56,7 hatten wir den Impuls, allen Gebetsräumen Namen von Bergen aus der Bibel zu geben. Welche das sind, erfährst du bei einem persönlichen Besuch vor Ort. Dann aber sind diese Räume auch für deine Gebetszeiten verfügbar.

Fotos der Bauphasen: