5. Die Realität in uns

5. Die Realität in uns

Als Türsteher merkte Kornelius immer wieder, wie jeder probiert, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Doch nach einiger Zeit merkte er, dass diese Menschen in Wahrheit auch ganz anders sein konnten. Viele Leute geben sich nach außen hin als die Größten und Tollsten, aber innerlich sind sie völlig am Ende. Wir spielen uns oft auf und tun so, als wären wir etwas Besseres – und zwar solange, bis wir es zu unserer Realität gemacht haben. Einige laufen vor der Realität weg aus Angst, verletzt zu werden oder zu erkennen, dass sie niemand wirklich kennt. Wer kennt dich durch und durch und liebt dich trotzdem? – Gott kennt dich, und ob du es glaubst oder nicht: Sein Sohn ist trotzdem für dich am Kreuz gestorben.

Vorheriger
Sehnsucht nach Gott
Nächster
Margarete & Heinz